Oktober - Dezember - Altes Amtsgericht Petershagen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Oktober - Dezember

Veranstaltungen > Rückblicke > Das war 2016

Rückblick auf Veranstaltungen des Vereins

und andere interessante Darbietungen

Oktober bis Dezember


Samstag, 19. November - 19:30 Uhr
Touché Erzähltheater
Erwachsenen-Programm
 "Zeitweise heiter" 
Geschichten von gestern, heute und aus dem Moment
erzählt von Susanne Tiggemann & Bernd Witte
Die Welt ist mehr als das, was wir sehen. Oft reichen schon ein paar Worte und wir werden entführt in andere Welten und Zeiten. Ein "Es war einmal" trift den Augenblick. Alles dreht sich rund um das Thema Zeit. 
Wussten Sie, dass die Frau aus der Rundung des Mondes erschaffen wurde, wie man Augenblicke sammelt oder wo das Land liegt, in dem man nicht sterben kann?
Seien Sie ganz Ohr und lauschen Sie den Geschichten, einmal betörend schön, dann wieder lustig abstrus oder einfach berührend. Es wird erzählt, gewispert, gespielt und selbst das Publikum kann sich eine Geschichte wünschen, die spontan aus dem Stehgreif erzählt wird. 
Sonntag, 20. November - 11:00 Uhr
Touché Erzähltheater
Kinder- / Familien-Programm
 "Wunschgeschichten aus dem Koffer" 
Aus dem Koffer kommen Geschichten zum Vorschein: spannende, lustige, verwunschene oder unglaubliche. Manche Geschichten gibt es noch gar nicht. Die werden spontan nach den Vorschlägen und mit Hilfe der Kinder aus dem Stehgreif erzählt. 
Wie sind die Kamele zu ihren Höckern gekommen und die Katzen zu ihrem Namen? Wo findet man lachende Weintrauben und wie holt man den Mond vom Himmel? Die Erzähler Susanne Tiggemann und Bernd Witte haben zu jeder Frage eine Geschichte zu erzählen, denn seit Jahren sind sie unterwegs und sammeln Geschichten aus der ganzen Welt. Märchen, Fabeln, Alltagsgeschichten – ihr Koffer ist voll damit. Gemeinsam mit den Kindern entdecken sie all diese Geschichten in 60 Minuten neu.
Susanne Tiggemann und Bernd Witte
Wunschgeschichten aus dem Koffer
Momentaufnahmen
Dazu die Presseberichte von MT und Petershäger Anzeiger

<<<<<<<<<<< • >>>>>>>>>>

1000 Kilometer westlich des südamerikanischen Kontinents liegen – direkt auf dem Äquator und einsam im Pazifik – die Galápagos-Inseln. Es sind Vulkane, die über den Meeresspiegel hinausragen und die z.T. noch aktiv sind. Schon das ist Faszination pur. Landet man aber auf einer der Inseln, wird es noch viel spannender: man begegnet urzeitlichen Tieren, Riesenschildkröten und vielen anderen interessanten Lebewesen. Nirgends auf der Welt kommt man Tieren in der freien Natur näher als hier. Es sind Begegnungen auf Augenhöhe – und das im wahrsten Sinne des Wortes! Aus allernächster Nähe mitzuerleben, wie ein Blaufußtölpel seine Jungen füttert oder wie Seelöwen einem fast über die Füße robben, das geht schon unter die Haut.
Einer der ersten und bekanntesten Besucher der Galápagos-Inseln war Charles Darwin. Er hat hier wichtige Erkenntnisse für seine Evolutionstheorie gewonnen und die Inseln ins Interesse der Weltöffentlichkeit gerückt.
In meinem Vortag möchte ich Ihnen diese beeindruckenden Inseln und ihre einzigartige Pflanzen- und Tierwelt in Film und Bild vorstellen und von meinen Begegnungen dort erzählen.
Eintritt inklusive Snacks aus der südamerikanischen Küche in der Pause.
Fotos: Karolin Lampe

In der Vortragspause bot das Restraurant "Zur freien Zelle" Leckereien aus der südamerikanischen Küche an,
die auf großes Lob der Gäste stießen.
Und hier noch einmal
ein kurzer Blick ins Fotoalbum
"Galápago – Vulkaninseln und Naturparadies im Pazifischen Ozean"
zur Erinnerung
<
>

<<<<<<<<<<< • >>>>>>>>>>

<<<<<<<<<<< • >>>>>>>>>>

Samstag, 5. November - 19:30 Uhr
Die Vorleserin und ER
"Wir können auch anders"
Eine szenische Lesung mit Annette Ziebeker und Detlev Schmidt
Ein Abend mit Verstand und handverlesenen Texten – witzig, hintergründig, nachdenklich ... 
Die können nicht nur anders, die können vor allem ganz prima!
Mit viel Ausdrucksstärke - wovon u.a. die folgenden Fotos zeugen - haben Annette Ziebeker und Detlev Schmidt bemerkenswerte Geschichten lesend in Szene gesetzt. Das Publikum hat es mit viel Beifall begeistert gewürdigt.
Und lecker waren auch die Schnittchen, die fleißige Helferinnen des Fördervereins vorbereitet und dargeboten haben.
Ein herzliches Dankeschön allen, die zum Gelingen dieses Abends beigetragen haben!

<<<<<<<<<<< • >>>>>>>>>>

Samstag, 29. Oktober - 20:00 Uhr
Sonntag, 30. Oktober - 18:00 Uhr
TheaterSchmidt Petershagen
"Shakespeares sämtliche Werke – leicht gekürzt"
William Shakespeare – Dramatiker, Dichter, Schauspieler, Philosoph – war ein Mann, dessen schöpferisches und literarisches Genie Bewusstsein und Kultur der gesamten zivilisierten Welt grenzenlos und von Grund auf beeinflusst hat.
Drei Schauspieler wagen sich an das Kunststück, das gesamte dramatische Werk Shakespeares – immerhin 37 abendfüllende Stücke – in knapp zwei Stunden zu präsentieren.
Für Spaß und hintergründige Unterhaltung ist gesorgt!
Gut, dass ich bisher nur so wenige Werke von Shakespeare gelesen habe. Ich hätte Monate, ja Jahre gebraucht. Irgendwie ahnte ich, dass irgendwann die Gelegenheit kommt, Shakespeares sämtliche Werke erleben zu können – in zwei Stunden (einschließlich Paue). Und das im Alten Amtsgericht in Petershagen. Ha! 
Lesen ist das Eine, aber die Werke – wenn auch leicht gekürzt – mit unglaublicher Mimik vorgespielt zu bekommen, das übertrifft alles! Ja von der Schauspielkunst Theresa Guths, Pascal Hegers und Jochen Lewins war ich fasziniert! Sie haben es großartig gemacht.
Wenn das Shakespeare gesehen hätte ...
Jochen Lewin
Pascal Heger
Theresa Guth

Also, man soll nie die Geduld verlieren. Irgendwann erlebt man das, was man immer ersehnt hat!
Ein herzliches Dankeschön an die drei Schauspieler und den Regisseur Detlev Schmidt!

Und hier noch ein paar Schappschüsse von der Aufführung.

<<<<<<<<<<< • >>>>>>>>>>

Der Anfang ist geglückt!
Ein Dank an die Mutigen, die sich getraut haben!
Nun wollen wir regelmäßig weiter machen und laden alle potentiellen "Künstler" ein, 
auf der Bühne im Saal des Alten Amtsgerichts
aufzutreten, denn die Bühne ist frei – für jeden!
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü